kreisgalerie OSL 2013

Ausstellung in Senftenberg vom 10. Januar bis 2. Februar 2014

Über die Vorschaubilder kommt ihr zu allen Bildern der Ausstellung.

 

012 Melanie Zapke 057 Hannah-Sophie Reinhardt 107 Friederike Hoffmann
 Klasse 1 und 2  Klasse 3 und 4  Klasse 5 und 6
     

  166 Maria Trodler

 

175 Jessica Feichtinger 214 Julian Waelder
 Klasse 7 und 8  Klasse 9 und 10  Klasse 11 und 12

 Bitte Bilder anklicken

 

 IMG 8773klein

Ausstellung vom 10. Januar bis 2. Februar 2014

____im Museum Schloss und Festung Senftenberg_______

immer Dienstag bis Samstag von 13:00 bis 16:00 Uhr geöffnet

 IMG 8693klein

Aufbau der Ausstellung

Die Ausstellung im Schloss Senftenberg ist eine sehr schöne, anspruchsvolle und gelungene Aussteellung für Schülerkunst. Die Präsentation aller 230 Schülerkunstwerke erfolgt auf dem höchsten galerietechnischen Niveau. Alle grafischen und malerischen Werke wurden mit handgeschnittenen Passepartouts gerahmt, damit alles gut zusammen passt mit den Galerierahmen des Museums, aber auch damit alles besonders gut und edel und professionell aussieht, denn deshalb mache ich die Ausstellung ja vorwiegend. Jedes Kunstwerk soll einen guten Platz in der Ausstellung finden, auch zur Würdigung des Könnens, der Mühe und Liebe seines Schöpfers bei der Entstehung. Die gezeigten 230 Werke wurden von insgesamt mehr als 400 eingereichten Kunstwerken ausgewählt. Dabei konnte natürlich nicht jedes eingereichte Kunstwerk, jede Zeichnung oder Skizze einen Platz in der Ausstellung finden. An den oberen Schaltflächen dieser Ausstellungsseite findet Ihr alle Kunstwerke, die in der Ausstellung in Senftenberg noch bis zum 2. Februar 2014 als Original zu sehen sind. Alle anderen Kunstwerke, die keinen Platz in der Ausstellung fanden sind unter den Schulbeteiligungen zu finden. Klicke hier!

IMG 8647kleinIMG 8650kleinIMG 8651klein

Bevor am 10. Januar eröffnet werden konnte, mussten die Bilder erst einmal zueinander passend ausgewählt werden. Das gilt für die Anordnung innerhalb eines Rahmens, aber auch für die Verteilung und Hängung aller Rahmen in den Ausstellungsräumen. Hierbei entscheidet sich auch, wie viele Ausstellungswerke letztendlich gezeigt werden können. Ich wollte natürlich sehr viele Beiträge in der Ausstellung unterbringen und habe mit 230 ausgestellten Exponaten einen neuen Rekord erreicht. Man könnte sagen, dass zur Ausstellungseröffnung am 10. Januar 2014 um 16:00 Uhr genau so viele Besucher da waren, wie Ausstellungswerke gezeigt werden. Ich konnte dieses mal nicht vor der Eröffnung wissen, wer sein Kunstwerk in der Ausstellung wieder findet oder nicht. Gerade das macht ja den Ausstellungsbesuch interessant, wie ich finde. Jedenfalls war es eine gelungene Ausstellungseröffnung, auch wenn nicht alle Besucher Platz finden konnten. Die Ausstellungseröffnung ist auch gleichzeitig der Termin für die Bekanntgabe der Gewinner und Gewinnerinnen der Kinder und Jugendkunstgalerie. Für die Gewinner habe ich einen eigenen Platz auf dieser Seite eingerichtet. Klicke hier!

IMG 8704kleinIMG 8708klein

Besonders erfreulich ist bei dieser Ausstellung, dass die kleineren Ausstellungsstücke aus dem Bereich Skulptur und Keramik in zwei schönen Vitrinen des Museums Platz finden konnten. Es gibt in diesem Jahr auch viele Kunstwerke aus Holz und Gasbetonstein, die von den Kunstprojekten der Traugott-Hirschberger Grundschule in Lübbenau eingereicht wurden. Ihr könnt sie alle bei Klasse 5 und 6 betrachten. Neben den Schulen haben sich 2013 auch wieder die Kinderkunstateliers von Angela Lusici aus Lübbenau/Zerkwitz mit Einreichungen beiteiligt und in der Ausstellung Platz gefunden, ebenso Werke von der Kunstwerkstatt Ogrosen und dem Kunstlabor in Calau. Ich musste aber auch nach einem Hinweis von Herrn Steffen Lachmann vom Jugendamt Oberspreewald-Lausitz feststellen, dass Werke der Fotografie oder Videokunst fehlen. Deshalb habe ich mir vorgenommen, für die nächste Ausstellung der Kinder- und Jugendkunstgalerie 2014 schwerpunktmäßig auch Fotografie und Videokunst in die Ausstellung mit einzubauen. Die nächste Ausstellung wird voraussichtlich im Januar 2015 im Museum Schloss und Festung Senftenberg gezeigt werden.

IMG 8677kleinIMG 8777Klein

IMG 8698kleinIMG 8700klein

 

 Die Einrahmung der Bilder

Für mich ist es bei jeder Ausstellung wichtig, daß jedes Bild auch in einem passenden Rahmen hängt und gezeigt wird. Für diese Ausstellung habe ich entschieden, jedes Bild hinter ein Passepartout zu legen. In guten Galerien ist das Standart, denn auch die Präsentation der Kunstwerke entscheidet über den Charakter einer Ausstellung und wertet die ausgestellten Werke elegant auf. Professionelle Einrahmungen gehören zum Angebot meiner Kunstwerkstatt. Weitere Informationen unter: Tel. 035436-29315

IMG 6798 jiwebIMG 6806 jiwebIMG 6884 jiweb